Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

22 Hemelinger Hafendamm
Bremen, HB, 28309
Germany

Referenzen

Filtering by Category: Ingenieurbau & Industrieb

Meißebrücke Hodenhagen

Admin

Auftraggeber:

Niedersächsische Landesbehörde
für Straßenbau und Verkehr

Geschäftsbereich Verden
Fachbereich 3
Bgm.-Münchmeyer-Str. 10
27283 Verden (Aller)

Bauvorhaben:

Grundinstandsetzung/ -sanierung des Brückenbauwerkes 1462 – Überführung der L190 über die Meiße in Hodenhagen.
Die Bauzeit betrug ca. 3 Monate, die Ausführung erfolgte in 4 Bauabschnitte unter
Aufrechterhaltung des Individualverkehrs.

Der Asphalteinbau erfolgte an einem Wochenende unter Vollsperrung.

Leistungsmerkmale:

  • 1 Psch Technische Bearbeitung
  • 2 Stck. Schutz- / Traggerüst Kappen
  • 20 m³ Kappen- und teilw. Überbauplattenabbruch
  • 45 m³ Einbau Überbaubeton (incl. Schalarbeiten)
  • 50 m³ Einbau Kappenbeton (incl. Schalarbeiten)
  • 14 to Betonstahl liefern und einbauen
  • 1.500 Stck Verbundanker bohren und einbauen
  • 60 lfm Aluminiumgeländer liefern und einbauen
  • 175 m² Überbauabdichtung (Versiegelung, Schweißbahn, Gussasphalt)
  • 350 m² Über- / Unterbaubeschichtung (Feinspachtelung, Beschichtung gem. OS-C)
  • 110 m² Asphalt fräsen, aufnehmen, entsorgen und wieder neues Material einbauen
  • div. Pflasterarbeiten

Neubau Kesselwagenstation

Admin

Auftraggeber:

HGM Energy GmbH
Windhukstraße 1-3
28237 Bremen

 

Bauvorhaben:

Neubau von vier Tankfundamenten und einer Kesselwagenstation mit vorgelagerter Technikzentrale in Massivbauweise

Leistungsmerkmale:

  • Neubau von vier Tankfundamenten, DU 24,45 m:
    • In Stb.- Massivbauweise mittels Pfahlgründung, Fundamentstärke d=40 cm
    • 750 m³ Betonvolumen
    • 86 t Betonstahl
  • Neubau einer Kesselwagenverladestation mit vorgelagerter Technikzentrale, in Massivbauweise:
    • 2.500 m² Fundament-/ Wandschalung
    • 1.750 m³ Beton WU
    • 270 t Betonstahl
  • Erstellung der Betonbauteile unter einhaltung der Anforderung nach WHG (flüssigkeitsdichter Beton)
  • Flächiger Betoneinbau der Gleisbett-Sohlplatte mit einer Spannweite von B=14,30 m